Anzeige
Leben ist, was man daraus macht

Leben ist, was man daraus macht

Sein Sprechproblem als Kind macht Eric Wehrlin zum Klassenclown. Auf der Suche nach der eigenen Identität entdeckt er seine Begeisterung für Pantomime und Theater. Nun performt er ganze Bücher auf der Bühne.

Leben ist, was man daraus macht (PDF)

Weitere "2011" Beiträge

erf-medien.ch

Leben ist, was man daraus macht

Eric Wehrlin wird vom Jungen ohne viel Selbstwertgefühl zu einem kreativen Mann, der mit beiden Beinen auf der Bühne steht.

erf-medien.ch

Filmtipp: Die Sehnsucht nach der unversehrten Natur

Eine einzigartige Serie über Wasser, das kostbarste Gut auf unserer Erde.

erf-medien.ch

Von der Juristin zur Journalistin

Volontärin Claudia Hedinger durfte beim FENSTER ZUM SONNTAG-Talk einiges erleben.

erf-medien.ch

Kann denn Sehnsucht Sünde sein?

Die meisten genieren sich zuzugeben, dass sie sich Sehnsuchtsfilme ansehen. Warum eigentlich?

erf-medien.ch

Romantik pur – erfolgreich ohne Sex and Crime

2010 wählten 7,45 Millionen Zuschauer allein in Deutschland lieber Schnulze statt Mord.

erf-medien.ch

Deckname «Happy Fish»

Unter diesem Decknamen erzählte eine chinesische Studentin von ihrem Weg mit und zu Gott.

 1 bis 6 von 75  [ <<  1 2 3 4  >> ]