Anzeige
Gebet für die islamische Welt: Gut gemeint oder Provokation?Gebet für die islamische Welt: Gut gemeint oder Provokation?

Gebet für die islamische Welt: Gut gemeint oder Provokation?

Die Gebetsaktion «30 Tage Gebet für die islamische Welt» findet jeweils während dem islamischen Fastenmonat Ramadan statt, dieses Jahr vom 28. Juni bis 27. Juli.

Christen beten dann jeweils verstärkt für Muslime. Doch wie nehmen Muslime diese Aktion wahr? Im Beitrag sind Amira Hafner-al Jabaji (Islamwissenschaftlerin und Mitglied beim Interreligiösen Think-Tank), Hisham Maizar (Präsident der Föderation Islamischer Dachorganisationen in der Schweiz) und zudem Marc Jost (Schweizerische Evangelische Allianz SEA) zu hören.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

"Es steckt so viel Potenzial im interreligiösen Dialog"

Austausch in Einsiedeln

erf-medien.ch

Studientage Fribourg: Ökumenischer Frischekick für die Schweiz

Die Uni Fribourg will wieder mehr Einheit unter den Kirchen

erf-medien.ch

Evangelisch für dummies

Ein Buch erklärt den evangelischen Glauben

erf-medien.ch

Christliche Buchhandlung erfindet sich neu

Stöbern erlaubt

erf-medien.ch

Global Outreach Day: Millionen Christen bezeugen Jesus

Weltweiter Tag der Evangelisation

erf-medien.ch

Pilgerwanderung für die Gleichberechtigung in der Kirche

Kein Weg ist zu beschwerlich.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]